Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Volland: Kaum Hoffnung auf Nationalmannschafts-Comeback

23.07.2019 - Leverkusens Stürmer Kevin Volland sieht für sich kaum noch Chancen auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft.

  • Sieht sich nicht als klassischen «Umbruchspieler»: Bayer Leverkusens Kevin Volland. Foto: Marius Becker © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sieht sich nicht als klassischen «Umbruchspieler»: Bayer Leverkusens Kevin Volland. Foto: Marius Becker © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich werde 27 und bin sicher kein klassischer 'Umbruchspieler' mehr. Aber ich bin in einem sehr guten Fußballeralter und topfit. Ich bin froh, dass ich jetzt wieder mit Leverkusen in der Champions League spiele. Den Rest kann ich nicht beeinflussen», sagte der Angreifer in einem Interview dem Portal Sportbuzzer.

Sein letztes von bislang zehn Länderspielen bestritt Volland beim 0:0 im Testspiel am 15. November 2016 in Italien. Seinen einzigen Treffer im DFB-Trikot erzielte er vier Tage zuvor beim 8:0 in der WM-Qualifikation in San Marino.

«Wenn du trotz konstant guter Leistungen seit über zweieinhalb Jahren kein Länderspiel mehr gemacht hast, macht man sich schon Gedanken. Aber irgendwann ist man an einem Punkt, wo das Thema nicht mehr so präsent ist. Außer wenn Journalisten immer wieder nachfragen», sagte Volland.

In der vergangenen Saison hatte er mit 14 Toren und zwölf Vorlagen maßgeblichen Anteil an der Qualifikation von Bayer Leverkusen für die Champions League. «Das war auf jeden Fall ein extrem gutes Jahr für mich und auch für die Mannschaft. Von mir war es die konstanteste und stärkste Saison bisher», sagte Volland.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren