Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Borger/Kozuch beim World-Tour-Turnier in der K.o.-Runde

12.07.2018 - Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Margareta Kozuch sind beim mit 600.000 US-Dollar dotierten World-Tour-
Turnier in Gstaad in die K.o.-Runde eingezogen.

  • Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger (l) und Margareta Kozuch stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad in der K.o.-Runde. Foto: D. Reinhardt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Beachvolleyball-Duo Karla Borger (l) und Margareta Kozuch stehen beim World-Tour-Turnier in Gstaad in der K.o.-Runde. Foto: D. Reinhardt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gstaad (dpa) - Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Margareta Kozuch sind beim mit 600.000 US-Dollar dotierten World-Tour-
Turnier in Gstaad in die K.o.-Runde eingezogen.

Das Duo, das zuletzt in Ostrava Dritter wurde, gewann gegen die Tschechinnen Andrea Strbova/Natalia Dubovcova mit 2:1 (21:14, 19:21, 15:7).

Damit wendeten die Stuttgarterinnen nach ihrer Auftaktniederlage ebenso das vorzeitige Aus ab wie die Titelverteidigerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude. Das Team aus Friedrichshafen und Gießen behielt bei dem Fünf-Sterne-Major gegen das polnische Duo Kinga Kolosinska/Katarzyna Kociolek mit 2:0 (21:12, 21:18).

Victoria Bieneck und Isabel Schneider stehen dagegen schon im Achtelfinale. Das Nationalduo gewann auch sein zweites Gruppenspiel mit 2:1 (14:21, 21:19, 15:11) gegen die Brasilianerinnen Maria Antonelli/Carolina Salgado. Damit überspringen sie als Gruppenerster die erste K.o.-Runde. Dort kämpfen zudem Kim Behrens und Sandra Ittlinger um den Achtelfinaleinzug. Die direkte Qualifikation für die Runde der besten 16 hatten sie durch die 0:2 (20:22, 12:21)-Niederlage gegen die Weltranglisten-Ersten Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes aus Kanada verpasst.

Derweil schieden Philipp Arne Bergmann und Yannik Harms nach zwei Niederlagen aus. Die einzigen deutschen Männer im Turnier verloren gegen die Italiener Daniele Lupo/Paolo Nilocai mit 0:2 (12:21, 16:21).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren