Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Walkenhorst denkt über Karrierefortsetzung nach

21.06.2019 - Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst hat die Hoffnung auf eine mögliche Fortsetzung ihrer eigentlich beendeten Karriere noch nicht aufgegeben.

  • Kehrt vielleicht doch zum Beachvolleyball zurück: Kira Walkenhorst. Foto: Lisa Ducret © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kehrt vielleicht doch zum Beachvolleyball zurück: Kira Walkenhorst. Foto: Lisa Ducret © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Dass ich mich jetzt bereits wieder so gut fühle, ist überraschend. Beachvolleyball war und ist mein Leben und ich würde natürlich wieder gerne anfangen zu spielen», sagte die 28-Jährige in einem Interview der Deutschen Sporthilfe. «Ob nur national oder aber auf der internationalen Tour oder ob ich sogar nochmal vier Jahre weitermache bis Paris 2024, das wird sich zeigen. Ganz die Finger vom Ball lassen kann ich jedenfalls noch nicht.» In Paris finden in fünf Jahren die Olympischen Spiele statt.

Walkenhorst hatte ihre Laufbahn Anfang dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen beendet. 2016 war sie in Rio de Janeiro mit Laura Ludwig Olympiasiegerin geworden. 2017 hatten die beiden den WM-Titel geholt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren