Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vodafone kann Umsatz und Gewinn steigern

13.11.2018 - Auch im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs 2018/19 setzt Vodafone seinen Wachstumskurs weiter fort. Die Düsseldorfer konnten sowohl den Umsatz als auch den Gewinn steigern.

  • In der Vodafone-Deutschland-Zentrale in Düsseldorf wird der Ausbau des schnellen Internets vorangetrieben ©

    In der Vodafone-Deutschland-Zentrale in Düsseldorf wird der Ausbau des schnellen Internets vorangetrieben © Vodafone

Hier Deinen Vodafone-Vertrag abschließen

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Service-Umsatz um 1,7 Prozent. Die Service-Umsätze im Mobilfunk legten um 0,9 Prozent und im Festnetz um 3,0 Prozent zu. Grund hierfür ist ein weiterhin gutes Kundenwachstum: Im Mobilfunk brachte Vodafone in den letzten drei Monaten 370.000 neue SIM-Karten ins Netz. Im Festnetz konnte das Unternehmen 69.000 neue Kunden gewinnen.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs nahmen neben den Umsätzen auch die Gewinne deutlich zu: So stieg in den letzten sechs Monaten das EBITDA um 7,3 Prozent. Die EBITDA-Marge wuchs um 1,5 Prozentpunkte auf 38,1 Prozent.

1.000 neue LTE-Stationen in sechs Monaten

Im Laufe des letzten Halbjahres konnte Vodafone sein 4G-Netz weiter ausbauen. In dieser Zeit wurden rund 1.000 neue LTE-Stationen in Betrieb genommen.

Der Fokus lag dabei auf Deutschlands wichtigsten Transportwegen. Vor allem die Abschnitte mit bislang hoher Gesprächsabbruch- und niedriger Datenrate wurden bedacht. Neben dem regulären Mobilfunknetz baute Vodafone im Berichtszeitraum auch sein Maschinennetz (Narrowband IoT) weiter aus. Seit Oktober 2018 funkt die 5G-Technologie mit 90 Prozent fast bevölkerungsweit im Vodafone-LTE-Netz.

3,5 Millionen neue Gigabit-Anschlüsse in sechs Wochen

Auch im Festnetz läuft der Ausbau auf Hochtouren. Seit Beginn seiner Gigabit-Offensive vor sechs Wochen schaffte Vodafone 3,5 Millionen neue Gigabit-Anschlüsse in Deutschland. Damit stehen in mittlerweile 30 Prozent des Vodafone-Kabelnetzes Download-Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung. Bis 2020 will Vodafone über zwölf Millionen Haushalte seines Kabelnetzes auf Gigabit-Geschwindigkeit hochrüsten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren