Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünf Tipps gegen den Schnäppchen-Wahn

25.11.2019 - Manchmal sind Black-Friday-Angebote wirklich günstig. Häufig aber auch nicht. Und wie schützt man sich angesichts der vermeintlichen Rabattschlacht vor Spontankäufen und falschen Schnäppchen?

  • Achtung Schnäppchen, oder eben nicht? Bei Aktionszeiträumen wie dem Black Friday behält man besser einen kühlen Kopf und prüft erst einmal Angebot und Preis. Foto: Filip Singer/epa/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Achtung Schnäppchen, oder eben nicht? Bei Aktionszeiträumen wie dem Black Friday behält man besser einen kühlen Kopf und prüft erst einmal Angebot und Preis. Foto: Filip Singer/epa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ist das jetzt wirklich ein Schnäppchen oder hätte es das auch schon vor zwei Wochen zu dem Preis gegeben? Bei Rabattaktionen wie dem aktuellen Black Friday werden online unzählige technische Geräte angeboten. Was da ein guter Preis ist - und was nur als solcher beworben wird - ist nicht immer klar. Das Europäische Verbraucherschutzzentrum (EVZ) rät deswegen zur Geduld und gründlicher Recherche - und nennt ein paar Tricks gegen Spontankäufe.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren