Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

iDrive zum Nachrüsten

24.01.2020 - Bei DIN-Schacht-Autoradios sind die Bedienknöpfe meist direkt am Gerät. Blaupunkt bietet jetzt eine Nachrüst-Fernbedienung zur Montage in einem Getränkehalter.

  • Der Controller von Blaupunkt nimmt Ideen von BMWs iDrive-Bedienkonzept auf ©

    Der Controller von Blaupunkt nimmt Ideen von BMWs iDrive-Bedienkonzept auf © Blaupunkt

  • Eine mitgelieferte Halterung erlaubt die Befestigung des Controllers in einen Getränkehalter ©

    Eine mitgelieferte Halterung erlaubt die Befestigung des Controllers in einen Getränkehalter © Blaupunkt

  • Halterung und Kabelverbindung zur Verbindung mit dem Bordnetz werden mitgeliefert ©

    Halterung und Kabelverbindung zur Verbindung mit dem Bordnetz werden mitgeliefert © Blaupunkt

SP-X/Hameln. Für ihre vollintegrierten Audiosysteme entwickeln Autohersteller oft Bedientechniken, mit denen sich selbst beim konzentrierten Blick aufs Verkehrsgeschehen viele Funktionen steuern lassen. Ein bekanntes Beispiel ist das iDrive-Bedienkonzept von BMW. Blaupunkt, Anbieter von DIN-Schacht-Audiosystemen, hat jetzt eine Fernbedienung namens Safe Drive SDC 2.0 entwickelt, die einige der Ideen der Autohersteller aufgreift, um so die Bedienung von Autoradios bequemer und sicherer zu machen.

Im Zentrum des 89 Euro teuren Nachrüst-Bedienteils steht ein großer Dreh-Drück-Controller, der zudem von Direktwahltasten flankiert wird. Über das sogenannte SWC-Setup von Blaupunkt-Autoradios lassen sich die Tasten mit Funktionen belegen. Der über das Bordnetz oder von Batterien mit Strom versorgte Controller kann anschließend drahtlos die Tastenbefehle an das verknüpfte Radio übertragen. Zum Lieferumfang gehört eine Halterung, aus der sich das Bedienteil leicht herausnehmen lässt, was es wiederum Fahrzeuginsassen auch im Fond erlaubt, das Radio zu bedienen. Dank zehn Meter Reichweite können Wohnmobilnutzer die Musik auch außerhalb vom Fahrzeug vom Liegestuhl aus steuern. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren