Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Diese Alternativen haben Outdoorsportler im Winter

01.11.2019 - Im Winter ist es nicht nur früher dunkel, sondern auch oft nass und kalt. Das muss kein Grund sein, mit dem Outdoorsport zu pausieren, doch die Motivation sinkt bei vielen deutlich. Welche Alternativen gibt es also?

  • Ausdauertraining ist gut, um das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen. Im Winter kann es jedoch draußen zu kalt, zu nass oder zu glatt sein. F. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ausdauertraining ist gut, um das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen. Im Winter kann es jedoch draußen zu kalt, zu nass oder zu glatt sein. F. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Selbst ambitionierte Outdoorsportler stehen im Winter vor der Frage, wie sie ihren Sport weiter ausüben können. Oft ist es bereits zu dunkel oder auch zu nass und rutschig, um das Training im Freien fortzusetzen.

Doch welche Indoorsportarten eignen sich, um den Winter über für die eigentliche Disziplin fit zu bleiben? Das analysiert Sabine Kind, Fitnessexpertin und Dozentin an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren