Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mersljakov nach Auftaktsieg in zweiter Runde

09.09.2019 - Ohne Probleme ist der erste deutsche Boxer bei der WM der Amateure im russischen Jekaterinburg in die nächste Runde eingezogen.

  • Bei der WM der Amateure steigen 365 Boxer aus 78 Ländern in den Ring. Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) besetzt alle acht Klassen. Foto: Jens Wolf © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bei der WM der Amateure steigen 365 Boxer aus 78 Ländern in den Ring. Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) besetzt alle acht Klassen. Foto: Jens Wolf © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Andrej Mersljakov besiegte im Mittelgewicht (Klasse bis 75 kg) den Katarer Abdulla Mohammed vorzeitig. Die Ringrichterin brach den Kampf wegen Überlegenheit (RSC) des Deutschen in der zweiten Runde ab. Mohammed war nach klaren Treffern dreimal angezählt worden.

Der in Russland geborene Mersljakow war sehr beweglich und ließ sich kaum treffen. In der zweiten Vorkampfrunde erwartet ihn größere Gegenwehr, dann trifft der 23 Jahre alte Amberger auf den an Nummer fünf gesetzten Brasilianer Herbert Conceicao Sousa.

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) ist mit acht Athleten beim Championat in Jekaterinburg (bis 21. September) vertreten. Um die Medaillen bewerben sich 365 Boxer aus 78 Ländern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren