Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dresden und Aue teilen sich die Punkte

19.10.2018 - Die SG Dynamo Dresden hat im brisanten Sachsen-Derby gegen den FC Erzgebirge Aue den dritten Heimsieg in der 2. Liga verpasst. Die Elf von Coach Maik Walpurgis konnte weder den Heimvorteil noch eine fast 40-minütige Überzahl nutzen und musste sich mit einem 1:1 (1:1) begnügen.

  • Das Derby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue endete 1:1. Foto: Monika Skolimowska © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Derby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue endete 1:1. Foto: Monika Skolimowska © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor 30.769 Zuschauern im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion gingen die Gäste durch Philipp Riese in der 24. Minute in Führung. Im direkten Gegenzug glich Moussa Koné (26.) mit seinem fünften Saisontor für Dynamo aus. Ab der 53. Minute agierten die Auer in Unterzahl, nachdem Nicolai Rapp wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah.

Aue war in Halbzeit eins das etwas bessere Team, hatte mehr Ballbesitz und mehr Chancen. Doch die durch den Ex-Dresdner Pascal Testroet eingeleitete Auer Führung hielt keine zwei Minuten. Nach dem 1:1 wurde das Derby immer hitziger, die Folge waren zahlreiche Fouls und Nickligkeiten. Dynamo-Keeper Markus Schubert verhinderte mit einer tollen Fußparade die erneute Führung der Erzgebirger durch Jan Hochscheidt (44.). In Überzahl erhöhte Dresden den Druck, doch Rico Benatelli scheiterte aus der Nahdistanz an Aues Keeper Martin Männel (69.). Aue erkämpfte sich mit Leidenschaft den verdienten Punkt.