Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Prinz William genießt auf Afrika-Reise kinderlose Nächte

26.09.2018 - Prinz William ist ein leidenschaftlicher Vater, aber ohne Kinder ist auch mal ganz schön. Auf seiner Afrikareise genießt er vorrübergehend seine ungestörten Nächte.

  • Prinz William (l) erhält von Namibias Vizepräsident Nangolo Mbumba eine Nashorn-Skulptur. Foto: Dirk Heinrich/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Prinz William (l) erhält von Namibias Vizepräsident Nangolo Mbumba eine Nashorn-Skulptur. Foto: Dirk Heinrich/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der britische Prinz William (36) ist derzeit solo auf Afrika-Reise unterwegs - und genießt den von seinen Kindern ungestörten Schlaf.

«Es ist schade, dass meine Frau Catherine nicht dabei sein kann - sie ist sehr eifersüchtig», sagte der Zweite in der britischen Thronfolge über seinen Besuch in Namibia. «Vor allem, weil ich mich diese Woche auf einige schöne, ungestörte Nächte weg von meinen wundervollen Kindern freue», sagte er am Dienstag in der Hauptstadt Windhuk.

Nach seinem zweitägigen Besuch in Namibia im Süden Afrikas reist Prinz William voraussichtlich nach Tansania und Kenia in Ostafrika. Der Fokus der Reise ist das Thema Tierschutz, da die britische Regierung am 11. und 12. Oktober in London eine Konferenz über den illegalen Handel mit Wildtieren abhalten wird. Prinz William ist Schirmherr mehrerer Tierschutzorganisationen.

Einst eine deutsche Kolonie und dann unter der Verwaltung Südafrikas trat Namibia nach der Unabhängigkeit 1990 dem Commonwealth bei. Das Land ist auch für seine spektakulären Landschaften und Tiere bekannt. Doch in Namibia und etlichen anderen afrikanischen Ländern töten Wilderer jährlich Tausende Nashörner und Elefanten, um die Hörner und das Elfenbein unter anderem nach Asien zu verkaufen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren