Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FC Augsburg mehrere Wochen ohne Stürmer Schieber

18.07.2018 - Der FC Augsburg muss mehrere Wochen auf Stürmer Julian Schieber verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, musste sich der Neuzugang von Hertha BSC einer Operation am linken Knie unterziehen.

  • Augsburgs Julian Schieber musste am linken Knie operiert werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Augsburgs Julian Schieber musste am linken Knie operiert werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dabei wurde ein kleiner freier Gelenkkörper entfernt. Schieber hatte nach dem Testspiel gegen die Würzburger Kickers (2:0) am Samstag, wo er sein erstes Tor für den FCA erzielt hatte, über Kniebeschwerden geklagt. Der 29-Jährige dürfte den Fuggerstädtern damit auch zum Bundesligastart am 25. Augsburg bei Fortuna Düsseldorf fehlen.

«Die Ärzte haben uns mitgeteilt, dass die Operation erfolgreich verlaufen ist», berichtete Manager Stefan Reuter. «Daher wünschen wir Julian nun alles Gute in der Reha, damit er durch ein gezieltes Aufbautraining schnell wieder fit wird.»

Schieber hat eine lange Verletzungsvorgeschichte. Zwei Knorpelschäden im Knie setzten ihn für fast zwei Jahre bei Hertha BSC außer Gefecht. Im Sommer entschied er sich zum Wechsel. «Die ersten Wochen beim FCA waren für mich äußerst positiv. Leider wirft mich diese Verletzung gerade in der Saisonvorbereitung natürlich wieder etwas zurück. Aber ich blicke positiv nach vorne und bin sicher, dass ich gestärkt daraus hervorgehen werde», sagte Schieber nach dem Eingriff.

Das könnte Sie auch interessieren