Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aytekin: Verhältnis zu Trainern deutlich verbessert

10.02.2020 - Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin hält die Diskussion über Konflikte zwischen Unparteiischen und Trainern für überzogen.

  • Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin hält die Diskussion über Konflikte zwischen Unparteiischen und Trainern für überzogen. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin hält die Diskussion über Konflikte zwischen Unparteiischen und Trainern für überzogen. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«So vertrackt, wie es öffentlich und medial gerade rüberkommt, sehe ich das Verhältnis gar nicht», sagte der 41-Jährige im Interview des «Kicker». «Im Gegenteil: Wenn ich zehn Jahre zurückblicke, hat sich vieles, sehr, sehr positiv verändert. Beide Seiten sind deutlich offener und respektvoller geworden.»

Über die strengere Regelauslegung zum Beispiel beim Wegschlagen des Balles sagte Aytekin: «Früher hätte ich da zu einem Spieler vielleicht erst mal gesagt: Lass das sein! Heute gebe ich direkt Gelb, ganz klar.» Er betonte: «Wir sind keine Roboter, die alle das haargenau gleiche Produkt abliefern. Gerade in der Kommunikation mit Spielern oder Trainern kommet es auf die Interpretation im Gesamtkontext an.» 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren