Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vodafone beschleunigt Mobilfunk- und Kabelnetz

20.03.2017 - Vodafone Deutschland hat auf der CeBIT angekündigt seinen Kunden bald höhere Datenübertragungsraten zur Verfügung zu stellen. Sowohl im Mobilfunk- als auch im Kabelnetz der Düsseldorfer soll man noch im Sommer 2017 deutlich schneller surfen können.

  • Das Vodafone-LTE-Netz wird zunächst in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart ausgebaut ©

    Das Vodafone-LTE-Netz wird zunächst in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart ausgebaut © Vodafone

Bislang standen Kabelkunden von Vodafone Datenraten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung. Technisch gesehen sind mit dem aktuell im Vodafone-Kabelnetz verwendeten Standard DOCSIS 3.0 bis zu 600 MBit/s möglich.

In der Praxis soll nun auf 500 MBit/s aufgestockt werden, wie Vodafone in Hannover bekannt gab. Die besagte Datenrate soll zunächst für 20 Prozent der Kunden mit Kabelanschluss bereitgestellt werden.

Vodafone: Bis zu 500 MBit/s via LTE

Darüber hinaus möchte Vodafone in den kommenden Wochen mit dem Ausbau im LTE-Mobilfunknetz beginnen. Nach Angaben des Unternehmens sollen bis zum Sommer schon 15 Städte mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s versorgt werden. Die Umstellung auf die höhere Datenrate beginnt zunächst in Düsseldorf, wo Vodafone seinen Sitz hat, sowie in Dresden und Stuttgart.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren