Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vodafone beschleunigt Mobilfunk- und Kabelnetz

20.03.2017 - Vodafone Deutschland hat auf der CeBIT angekündigt seinen Kunden bald höhere Datenübertragungsraten zur Verfügung zu stellen. Sowohl im Mobilfunk- als auch im Kabelnetz der Düsseldorfer soll man noch im Sommer 2017 deutlich schneller surfen können.

  • Das Vodafone-LTE-Netz wird zunächst in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart ausgebaut ©

    Das Vodafone-LTE-Netz wird zunächst in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart ausgebaut © Vodafone

Bislang standen Kabelkunden von Vodafone Datenraten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung. Technisch gesehen sind mit dem aktuell im Vodafone-Kabelnetz verwendeten Standard DOCSIS 3.0 bis zu 600 MBit/s möglich.

In der Praxis soll nun auf 500 MBit/s aufgestockt werden, wie Vodafone in Hannover bekannt gab. Die besagte Datenrate soll zunächst für 20 Prozent der Kunden mit Kabelanschluss bereitgestellt werden.

Vodafone: Bis zu 500 MBit/s via LTE

Darüber hinaus möchte Vodafone in den kommenden Wochen mit dem Ausbau im LTE-Mobilfunknetz beginnen. Nach Angaben des Unternehmens sollen bis zum Sommer schon 15 Städte mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s versorgt werden. Die Umstellung auf die höhere Datenrate beginnt zunächst in Düsseldorf, wo Vodafone seinen Sitz hat, sowie in Dresden und Stuttgart.

SessionId: ebe8f3da-2688-4d33-9532-48824d6c4945 Device-Id: 3149 Authentication: