Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Riesenakku statt Ladefläche

05.11.2019 - Chevrolet hat seinen 60er-Jahre-Pick-up C10 für die Tuningmesse SEMA mächtig herausgeputzt. Ganz nebenbei wurde das Showcar zudem mit einem potenten E-Antrieb ausgestattet.

  • Altes Blech, neue Technik: Seinen 60er-Jahre-Pick-up C-10 hat Chevrolet auf E-Antrieb umgestellt ©

    Altes Blech, neue Technik: Seinen 60er-Jahre-Pick-up C-10 hat Chevrolet auf E-Antrieb umgestellt © Chevrolet

  • Die Batterie für den E-10 Concept hat Chevrolet dem Elektromodell Bolt entnommen ©

    Die Batterie für den E-10 Concept hat Chevrolet dem Elektromodell Bolt entnommen © Chevrolet

SP-X/Las Vegas. Chevrolet zeigt auf der Tuningmesse SEMA in Las Vegas (5. bis 8. November) mit dem E-10 Concept eine restaurierte und getunte Version des Pick-up-Modells C10 aus dem Baujahr 1962, bei der zudem der einstige V8 durch einen potenten E-Antrieb ersetzt wurde.

Die Originalkarosserie des Pick-up-Klassikers blieb weitgehend erhalten, allerdings wurden einige optische Details verändert. An der Front sind neben der einstigen Chromstoßstange auch die Öffnungen in der Motorhaube entfernt sowie die alten Frontscheinwerfer durch neue LED-Strahler ersetzt worden. Zudem wurde die Karosserie abgesenkt sowie vorne 20 und hinten 22 Zoll große Räder montiert. Schließlich hat Chevrolet das Fahrzeug in Metallicbraun lackiert und die Fahrgastkabine mit Lederbezügen und digitalem Cockpit ausgestattet.

Beim neuen E-Antrieb kommen Komponenten vom Chevrolet Bolt zum Einsatz, der in Deutschland als Opel Ampera-e bekannt ist. Neben der Leistungselektronik wurden zwei Batteriepakete des Serienmodells mit einer Gesamtkapazität von 120 kWh in der hinteren Ladefläche untergebracht. Eine Reichweite wird nicht genannt, doch dürften mehr als 500 Kilometer drin sein. Der Fokus liegt allerdings auf Performance: Chevrolet schätzt die Leistung des E-Antriebs auf 330 kW/450 PS, die via Automatikgetriebe allein auf die Hinterachse geleitet werden. Statt eines hochfrequenten Sirren des E-Antriebs darf das E-10 Concept ähnlich wie im Urzustand klingen, denn ein Sound-Emulator mit drei Lautsprechern ahmt auf Knopfdruck den Klang eines V8 nach.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren