Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein bisschen Design und Farbe

28.05.2020 - Wenn ein Designer ein wenig Hand anlegt und noch seine Initialen zur Verfügung stellt, wird es gleich ein wenig teurer. 

  • Im Innenraum geht es farbenfroh zu © Wiliam

    Im Innenraum geht es farbenfroh zu © Wiliam Crozes@TheArsenale

SP-X/Köln. In Zusammenarbeit mit dem Designer Jean-Charles de Castelbajac legt Citroen ein Sondermodell des C1 auf. Äußerliche Merkmale des ab 15.150 Euro erhältlichen C1 JCC+ sind unter anderem Akzente in Rot, Blau und Gelb für die Außenspiegelgehäuse und Radkappen sowie im Innenraum für die Sitze und das Armaturenbrett. Außerdem findet sich der Schriftzug mit den Initialen„JCC“ auf der Heckscheibe und den hinteren Kotflügel wieder. Die auf der Ausstattungslinie „Shine“ (ab 13.900 Euro) basierende Sonderedition bietet neben den farblichen Applikationen für den Mehrpreis von 1.250 Euro unter anderem noch eine Klimaautomatik, getönte Scheiben, Kotflügelverbreiterungen sowie ein in Schwarz lackiertes Dach. Angetrieben wird der C1 von einem 53 kW/71 PS starken Dreizylinder-Benziner. Der Basispreis des 3,47 Meter langen Stadtflitzers beginnt bei 9.900 Euro. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren