Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Setzt auf Farbe

27.05.2020 - Citroen spendiert dem C3 Aircross ein Sondermodell, das nicht nur Surfer ansprechen soll.

  • Citroen legt in Zusammenarbeit mit dem Surfer-Label Rip Curl ein weiteres Sondermodell auf ©

    Citroen legt in Zusammenarbeit mit dem Surfer-Label Rip Curl ein weiteres Sondermodell auf © Citroen

SP-X/Rüsselsheim. Citroen legt in Zusammenarbeit mit dem Surfer-Label Rip Curl ein weiteres Sondermodell auf. Das Mini-SUV C3 Aircross ist ab Juni zu Preisen ab 22.750 Euro in der Edition „Rip Curl“ erhältlich. Es basiert auf der höchsten Ausstattungslinie Shine und fällt durch ockerfarbene Applikationen an Scheinwerfer, Radkappen und Außenspiegelkappen auf. Der Farbton findet sich auch im Innenraum an den Sitzen und Fußmatten wieder. Der Aufpreis von 810 Euro im Vergleich zu Shine umfasst unter anderem eine Dachlackierung in einem besonderem Schwarzton sowie graue Sitze mit Armlehnen. Für den Vortrieb stehen die bekannten Motoren zur Wahl, ein 1,2-Liter-Dreiszylinder (81 kW/110 PS und 96 kW/130 PS) sowie ein 1,5-Liter-Diesel (75 kW/102 PS und 88 kW/120 PS).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren