Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Cactus-Nachfolger wird elektrisch

29.11.2019 - Peugeot, Opel und DS haben vorgelegt, nun kündigt auch Citroen ein kleines Elektroauto an.

  • Auch Citroen setzt auf E-Autos ©

    Auch Citroen setzt auf E-Autos © Citroen

SP-X/Oberpfaffenhofen. Citroen plant eine elektrische Variante des Kompaktwagens C4. Das berichtet „Automotive News Europe“ unter Bezugnahme auf Markenchefin Linda Jackson. Der Nachfolger des C4 Cactus kommt 2020 auf den Markt und wäre das erste rein elektrische Auto der Marke seit dem von Mitsubishi gebauten C-Zero. Den Antrieb dürfte er von seinen kleineren Plattformbrüdern Peugeot e-208 und Opel Corsa-e übernehmen, die einen 100 kW/136 PS starker E-Motor nutzen. Die Reichweite des Citroen dürfte wie bei seinen Geschwistern im Bereich von rund 300 Kilometern liegen.

Ebenfalls im kommenden Jahr bringt Citroen eine Plug-in-Hybrid-Ausführung des Kompakt-SUVs C5 Aircross sowie den rein elektrischen Transporter e-Jumpy auf den Markt. Bis 2025 wollen die Franzosen in allen Baureihen mindestens ein elektrifiziertes Modell haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren