Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein Brillen-Sondermodell zum Hundertsten

19.05.2019 - Im Auto lesen, kann unerwünschte Folgen bei den Passagieren auslösen: Übelkeit und Erbrechen. Das muss nicht sein, dachten sich  Ingenieure bei Citroen und entwickelten eine besondere Brille. Die gibt es jetzt auch in schöner.

  • Die Brille gegen Reisekrankheit kann von Personen ab 10 Jahren getragen werden ©

    Die Brille gegen Reisekrankheit kann von Personen ab 10 Jahren getragen werden © Citroen

SP-X/Köln. Die im vergangenen Sommer  von Citroen entwickelte Seetroen, eine Brille gegen Reisekrankheit, ist anlässlich des 100. Geburtstages des Unternehmens ab Juli in einer auf 1.919 Stück limitierten Sonderedition erhältlich. Die Seetroen S19 kostet 99 Euro und hat ein klassischeres Gestell als die erste Ausgabe.

Im jetzt blauen Brillengestell befindet sich eine ebenfalls blaue Flüssigkeit. Die bewegt sich in Ringen vor und seitlich der Augen und erzeugt so einen künstlichen Horizont. So soll Reiseübelkeit beim Lesen im Auto verhindert werden. Die Brille kann von Personen ab 10 Jahren getragen werden. Da die Sehhilfe keine Gläser hat, ist sie auch für Brillenträger geeignet. Sobald die ersten Übelkeitssymptome auftreten, sollte die Brille für ca. 10 Minuten aufgesetzt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren