Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wortvorschläge für Windows-Touch-Tastatur aktivieren

20.12.2018 - Die Wischtastatur Swiftkey lässt sich auch auf Tablets und Touchscreen-Notebooks nutzen. Auch auf diesen Geräten lassen sich Wortvorhersage und andere Features aktivieren.

  • Microsofts Wischtastatur Swiftkey ist auch auf Windows-Tablets und -Touchscreen-Notebooks anwendbar. Ebenso lassen sich Features wie Autokorrektur oder Wortvorhersage aktivieren. Foto: Ole Spata © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Microsofts Wischtastatur Swiftkey ist auch auf Windows-Tablets und -Touchscreen-Notebooks anwendbar. Ebenso lassen sich Features wie Autokorrektur oder Wortvorhersage aktivieren. Foto: Ole Spata © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Wischtastatur Swiftkey kennen die meisten von Smartphones. Weil die Anwendung von Microsoft kommt, spielt sie als Tastatur aber auch unter Windows eine Rolle - insbesondere auf Tablets und Touchscreen-Notebooks.

Wer sie auf solchen Geräten nutzt, kann ebenfalls von Features wie Autokorrektur oder Wortvorhersage profitieren, muss diese aber erst aktivieren. Das funktioniert in den Einstellungen unter «Geräte/Tastatur/Vorschläge und Autokorrektur». Dort lassen sich die Funktionen per Schieberegler für jede aktivierte Sprache einzeln ein- oder ausschalten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren