Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Browser: Firefox öffnet Router nicht mehr

07.01.2021 - Bei Firefox kann es passieren, dass die Verbindung zum Router-Menü geblockt wird. Nutzer kommen somit nicht mehr an die Einstellungen heran. Wie lässt sich das Problem beheben?

  • Seit der Firefox-Version 83 werden nur noch verschlüsselte HTTPS-Verbindungen akzeptiert. Über die Browser-Einstellungen lässt sich aber der HTTPS-Modus deaktivieren. Foto: Andrej Sokolow/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Seit der Firefox-Version 83 werden nur noch verschlüsselte HTTPS-Verbindungen akzeptiert. Über die Browser-Einstellungen lässt sich aber der HTTPS-Modus deaktivieren. Foto: Andrej Sokolow/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Weg ins Router-Menü führt über den Browser. Doch was tun, wenn sich die Einstellungen auf einmal nicht mehr öffnen lassen? Nutzt man den Firefox-Browser kann es daran liegen, dass die Verbindung geblockt wird. Grund: Seit der Firefox-Version 83 werden standardmäßig nur noch verschlüsselte HTTPS-Verbindungen akzeptiert.

Der Router, aber auch diverse andere Geräte im Heimnetzwerk bieten aber nur unverschlüsselte HTTP-Verbindungen. Und es gibt auch durchaus noch Internetseiten, die solche ungesicherten Verbindungen aufbauen wollen.

Um sie oder eben den Browser trotzdem zu erreichen, muss man die Firefox-Einstellungen öffnen, zu «Datenschutz & Sicherheit/Nur HTTPS-Modus» navigieren und den Eintrag «Nur-HTTPS-Modus nicht aktivieren» auswählen. Fertig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren