Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Von Thailand bis Torun: Neues aus der Reisewelt

23.02.2021 - Reisende haben es derzeit nicht leicht. In Thailand ist neben PCR-Test und Quarantäne nun auch eine Tracking-App Pflicht - und eine Kreuzfahrtreederei will nur noch geimpfte Passagiere an Bord nehmen.

  • Die Hürden für einen Thailand-Urlaub sind derzeit extrem hoch - Reisende benötigen unter anderem eine Tracking-App. Foto: Bernhard Krieger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Hürden für einen Thailand-Urlaub sind derzeit extrem hoch - Reisende benötigen unter anderem eine Tracking-App. Foto: Bernhard Krieger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Thailand-Urlauber brauchen Tracking-App

Thailand-Reisende sind dazu verpflichtet, sich vor der Einreise über die Tracking-App «Thailand Plus» zu registrieren. Darauf weist das Auswärtige Amt hin. Die Registrierung erfolge mit den Daten des Certificate of Entry, einer Sondergenehmigung, die über die Website der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Auf der Webseite des thailändischen Generalkonsulats in Frankfurt gibt es eine Anleitung für die App, über die Thailands Behörden die Aufenthaltsorte von Reisenden nachvollziehen können. Die Einreise ins Land ist möglich, es gilt der Corona-Pandemie wegen aber eine strenge Test- und Quarantänepflicht.

Neues Festungsmuseum in Torun in Polen

In der zum Unesco-Welterbe zählenden Stadt Torun (Thorn) in Polen ist ein neues Festungsmuseum in ehemaligen preußischen Kasernen eröffnet worden. Das Haus zwischen Altstadt und Bahnhof erzählt die Geschichte rund um die Festungsanlage von Torun, die aus mehr als 150 teils bis heute gut erhaltenen Objekten besteht, darunter 15 große Forts. Einige wurden in den vergangenen Jahren restauriert. Darauf weist das polnische Fremdenverkehrsamt hin. Wegen des Corona-Lockdowns hatte sich die Eröffnung des Museums verzögert.

Crystal Cruises verlangt künftig Corona-Impfung

Die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Crystal Cruises wird künftig nur noch Passagiere mitnehmen, die gegen das Coronavirus geimpft sind. Alle Gäste müssten bis 14 Tage vor Abreise vollständig gegen Corona geimpft sein, teilte das Unternehmen mit. Ein Nachweis darüber ist bei der Einschiffung vorzulegen. Derzeit ruht der Kreuzfahrtbetrieb von Crystal Cruises wegen der Pandemie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren