Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bailey soll am Montag nach Leverkusen fliegen

13.09.2020 - Offensivspieler Leon Bailey von Bayer Leverkusen ist in seiner Heimat Jamaika negativ auf das Coronavirus getestet worden und darf am Montag voraussichtlich nach Deutschland fliegen.

  • Leon Bailey darf nach einem negativen Corona-Test wieder nach Deutschland fliegen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leon Bailey darf nach einem negativen Corona-Test wieder nach Deutschland fliegen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 23-Jährige hatte vor drei Wochen an der Geburtstagsfeier des mit dem Coronavirus infizierten Sprint-Olympiasiegers Usain Bolt (34) teilgenommen und sich danach in Selbstisolation begeben.

Ursprünglich wollte Bailey kurz darauf nach Deutschland fliegen, um den Rest der Quarantäne in Leverkusen zu verbringen. Die jamaikanischen Behörden hatten seinen Privatflug nach Bayer-Informationen jedoch kurz vor dem Start nach Deutschland aufgrund von coronabedingten örtlichen Hygieneverordnungen verhindert.

Leverkusen gewann am Sonntag das erste Pflichtspiel der Saison im DFB-Pokal mit 7:0 gegen Viertligist Eintracht Norderstedt und startet am Sonntag mit einem Auswärts-Spiel beim VfL Wolfsburg in die Bundesliga-Saison. Ob Bailey dann im Kader stehen kann, ist offen. Über den Fitness-Zustand des Spielers hat sein Verein keine Informationen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren