Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eiskunstlauf-WM und Shorttrack-Titelkämpfe endgültig absagt

17.04.2020 - Die Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf und Shorttrack fallen in dieser Saison endgültig aus. Der Eislauf-Weltverband ISU sagte die bereits verschobenen Titelkämpfe wegen der Coronavirus-Pandemie ab.

  • Die Weltmeisterschaften im Shorttrack wurden für diese Saison endgültig abgesagt. Foto: Thomas Eisenhuth/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Weltmeisterschaften im Shorttrack wurden für diese Saison endgültig abgesagt. Foto: Thomas Eisenhuth/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Eiskunstlauf sollten ursprünglich vom 16. bis 22. März in Montreal die WM-Medaillen vergeben werden, im Shorttrack vom 13. bis 15. März in Seoul. Die Entscheidung über die ersatzlose Streichung fiel nun auf einer Sitzung des ISU-Councils. Zuletzt hatte es 1961 keine Eiskunstlauf-WM gegeben, nachdem Mitglieder des US-Teams bei der Anreise durch einen Flugzeugabsturz ums Leben kamen. Die ISU will am 28. April über die Auswirkungen der Pandemie auf die kommende Saison beraten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren