Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Frankfurt-Marathon Ende Oktober abgesagt

11.08.2020 - Der Frankfurt-Marathon 2020 ist wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie abgesagt worden. Diese Entscheidung hat der Veranstalter gemeinsam mit dem Land Hessen und der Stadt Frankfurt getroffen.

  • Der Frankfurt-Marathon findet in diesem Jahr nicht statt. Foto: Silas Stein/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Frankfurt-Marathon findet in diesem Jahr nicht statt. Foto: Silas Stein/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 39. Auflage des ältesten deutschen Stadtmarathons sollte am 25. Oktober stattfinden. «Wir haben uns diese Absage nicht leicht gemacht und bis zum Ende um Lösungen und Alternativen gerungen. Nun müssen wir nüchtern feststellen, dass die Absage unumgänglich ist», sagte Renndirektor Jo Schindler.

In Hessen ist die Austragung von Großveranstaltungen noch bis zum 31. Oktober stark eingeschränkt. Vorgaben wie das Mindestabstandsgebot, die Hygienerichtlinien und die persönliche Erfassung aller an der Veranstaltung Beteiligter seien «leider nicht mit absoluter Sicherheit» zu gewährleisten, teilte die Renndirektion mit.

Im vergangenen Jahr waren mehr als 27.000 Athletinnen und Athleten bei dem Laufklassiker an den Start gegangen. Für dieses Jahr hatte sich ein Teilnehmerrekord abgezeichnet - bis Corona kam. Die 39. Marathon-Auflage soll nun am 31. Oktober 2021 steigen. «Ich bin überzeugt, dass es uns mit einem Vorlauf von rund 15 Monaten gelingen wird, die Auflagen des Landes Hessen zu erfüllen», sagte Schindler.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-125992/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren