Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Söderholm über NHL-Star Draisaitl: «Einer der Besten»

09.05.2019 - Für Bundestrainer Toni Söderholm gehört NHL-Superstar Leon Draisaitl schon jetzt zu den größten Spielern der Eishockey-Geschichte.

  • Nach Meinung von Bundestrainer Söderholm einer der besten Eishockey-Spieler: Leon Draisaitl. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nach Meinung von Bundestrainer Söderholm einer der besten Eishockey-Spieler: Leon Draisaitl. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dem 23 Jahre alten Topstürmer der Edmonton Oilers traut er zu, einer der besten Spieler der am 10. Mai startenden Weltmeisterschaft in der Slowakei zu werden. «Die Qualitäten dafür hat er auf alle Fälle», sagte Söderholm im Interview der Deutschen Presse-Agentur und bezeichnete Draisaitl als einen «der Besten, die ich gesehen habe.»

Draisaitl war in der abgelaufenen NHL-Hauptrunde viertbester Scorer und zweitbester Torschütze in der nordamerikanischen Profiliga und stieg damit endgültig in die Weltklasse auf. Die Playoffs verpasste er mit den Oilers allerdings und ist damit von Beginn an für das deutsche Team bei der WM verfügbar. Da für etliche favorisierte Teams aus der besten Liga der Welt die Saison bereits vorbei ist, sind neben Draisaitl auch etliche andere NHL-Stars bei dem Turnier in Bratislava und Kosice dabei.

Trotz seines Lobes für Draisaitl forderte Söderholm auch: «Aber lass uns das nicht zu einem allzu großen Thema machen. Denn wenn Leon alleine auf dem Eis spielt, wird er sicher nicht in jedem Spiel drei Tore schießen.» Der 41 Jahre alte Finne sieht bei Draisaitl zudem sogar noch Steigerungspotenzial. «Ich glaube, dass er noch besser sein könnte, was das Spiel insgesamt angeht und er sich hier noch weiterentwickeln kann», sagte Söderholm.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren