Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ex-Hockey-Bundestrainer Weise verlässt den DFB im Sommer

04.04.2019 - Der ehemalige Hockey-Bundestrainer Markus Weise verlässt den Deutschen Fußball-Bund im Sommer. Der 56-Jährige werde seine Tätigkeit am 31. Juli nach dreieinhalb Jahren beenden, teilte der DFB mit.

  • Nach über drei Jahren wird Markus Weise seine Tätigkeit beim DFB beenden. Foto (2015): Hendrik Schmidt/dpa Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nach über drei Jahren wird Markus Weise seine Tätigkeit beim DFB beenden. Foto (2015): Hendrik Schmidt/dpa Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weise, der 2004 mit den Hockey-Frauen sowie 2008 und 2012 mit den Männern insgesamt dreimal Olympia-Gold gewann, leitete beim DFB zuletzt die Akademieabteilung für Entwicklung und Innovation. Er wolle sich beruflich noch einmal verändern und privat wieder näher an seinen familiären Lebensmittelpunkt Hamburg heranrücken, begründete Weise den Abschied.

«Wir bedauern die Entscheidung von Markus Weise, haben aber großen Respekt vor ihr. Markus hat mein Team mit seiner Persönlichkeit, seinen Denk- und Herangehensweisen inspiriert und bereichert», sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff in einer Verbandsmitteilung. «Mit seiner Leidenschaft, aber vor allem seiner Expertise hat er die nicht immer einfachen Anfangszeiten der DFB-Akademie entscheidend mitgeprägt.»

Seit 2015 hatte Weise gemeinsam mit Bierhoff zunächst die sport-inhaltlichen Module der Akademie etabliert und später zahlreiche Pilotprojekte rund um die Themen Physis, Analyse, Coaching und Technologie verantwortet. «Die DFB-Akademie ist aus meiner Sicht eines der aktuell spannendsten und ambitioniertesten Projekte im deutschen Sport und hat auch schon jetzt große Strahlkraft», sagte Weise. «Ich bin sehr stolz, dass ich ein Teil dieses wunderbaren Prozesses sein durfte.» I

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren