Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FC Bayern vor BVB-Hit ohne Neuer und Alaba

03.04.2019 - Die Zwangspause von Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat sich drei Tage vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund erwartungsgemäß verlängert.

  • Der FC Bayern München muss auch gegen Heidenheim auf Torwart Manuel Neuer verzichten. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der FC Bayern München muss auch gegen Heidenheim auf Torwart Manuel Neuer verzichten. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 33 Jahre alte Kapitän zählte beim Viertelfinal-Heimspiel des FC Bayern München im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim nicht zum Kader. Neuer hatte wegen Wadenproblemen bereits am vergangenen Wochenende beim 1:1 im Ligaspiel beim SC Freiburg nicht im Tor gestanden.

Auch Verteidiger David Alaba verpasste gegen Heidenheim ein weiteres Spiel wegen muskulärer Probleme. Neuer und Alaba würden «ihr Aufbautraining fortsetzen», teilte der deutsche Rekordmeister mit. Trainer Niko Kovac plant aber mit einem Einsatz von Neuer und Alaba am Samstagabend gegen Spitzenreiter Dortmund. Der kränkelnde Torjäger Robert Lewandowski kam gegen Heidenheim ebenfalls nicht in der Startelf zum Einsatz. Der Pole zählte aber zu den Ersatzspielern auf der Bank.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren