Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hummels: Riesiger Bayern-Wille für Pokalsieg gegen Leipziger

25.05.2019 - Ex-Weltmeister Mats Hummels vom FC Bayern München fiebert dem Anpfiff des DFB-Pokalendspiels gegen RB Leipzig mit einer hohen Erwartungshaltung entgegen.

  • Mats Hummels fiebert dem Anpfiff des DFB-Pokalfinals gegen Leipzig mit einer hohen Erwartungshaltung entgegen. Foto: S. Schuldt/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mats Hummels fiebert dem Anpfiff des DFB-Pokalfinals gegen Leipzig mit einer hohen Erwartungshaltung entgegen. Foto: S. Schuldt/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Es steht ein großes Spiel auf dem Plan», sagte der 30 Jahre alte Innenverteidiger in einem Interview, das der deutsche Fußball-Rekordpokalsieger am Tag des Endspiels im Berliner Olympiastadion veröffentlichte, das um 20.00 Uhr angepfiffen wird. Die Stimmung im Münchner Team sei sehr gut nach dem Meisterschaftsgewinn.

«Der Wille, die Motivation ist riesig, den zweiten Pokalsieg aus persönlicher Sicht zu holen, den ersten seit ich bei Bayern bin», erklärte Hummels. Das erste Pokalendspiel mit den Münchnern hatte er vor einem Jahr in Berlin gegen Eintracht Frankfurt verloren.

Der Respekt vor den Leipzigern ist beim favorisierten deutschen Meister groß, insbesondere das Tempo der Sachsen sei beeindruckend. «Das ist die vielleicht schnellste Mannschaft der Liga», sagte der Münchner Innenverteidiger. Namentlich nannte Hummels Stürmer Timo Werner sowie die Abwehrspieler Lukas Klostermann und Ibrahima Konaté. «Da sind wirklich ein paar Pfeile dabei», erklärte Hummels.

Den deutschen Ex-Nationalspieler beeindruckt auch das extreme Pressing der Leipziger, die erstmals im Pokalfinale stehen. Hummels sprach von einem «Guerilla-artigen Anlaufen ganz vorne». Die Bayern wollen eine Woche nach dem Gewinn des 29. Meistertitels auch den 19. Pokalsieg feiern. Es wäre das zwölfte Double der Vereinsgeschichte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren