Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wie gefährlich ist die E-Zigarette?

01.01.2020 - Hersteller bezeichnen die E-Zigarette als weniger schädliche Alternative zum Tabak-Rauchen, für Ärzte ist sie eine potenzielle Gesundheitsgefahr. Wer hat Recht?

  • Hersteller bewerben die E-Zigarette als schadstoffärmere Alternative zu Tabak. Doch Experten warnen: Schadstoffärmer ist nicht schadstofffrei. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hersteller bewerben die E-Zigarette als schadstoffärmere Alternative zu Tabak. Doch Experten warnen: Schadstoffärmer ist nicht schadstofffrei. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Was steckt drin? Der Schadstoffgehalt des Aerosols aus der E-Zigarette hängt unter anderem von dem Liquid ab, das fürs Dampfen verwendet wird. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Was steckt drin? Der Schadstoffgehalt des Aerosols aus der E-Zigarette hängt unter anderem von dem Liquid ab, das fürs Dampfen verwendet wird. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Harmloser Dampf oder böser Qualm? Um die E-Zigarette gibt es viel Verwirrung - und noch mehr Streit. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Harmloser Dampf oder böser Qualm? Um die E-Zigarette gibt es viel Verwirrung - und noch mehr Streit. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Katrin Schaller arbeitet in der Stabsstelle Krebsprävention am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Foto: Jutta Jung/DKFZ/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Katrin Schaller arbeitet in der Stabsstelle Krebsprävention am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Foto: Jutta Jung/DKFZ/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wulf Pankow ist ehemaliger Chefarzt der Abteilung für Pneumologie am Vivantes-Klinikum Neukölln und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin. Foto: Wulf Pankow/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Wulf Pankow ist ehemaliger Chefarzt der Abteilung für Pneumologie am Vivantes-Klinikum Neukölln und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin. Foto: Wulf Pankow/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um die E-Zigarette und ihre eventuellen Gefahren gibt es jede Menge Streit. Und doch gibt es einen Satz, den wohl fast alle Beteiligten unterschreiben würden, vom Arzt bis zum Hersteller: Die E-Zigarette ist die weniger schädliche Alternative zur herkömmlichen Zigarette.

Die Frage ist, was das «weniger» bedeutet - und da gehen die Meinungen teils heftig auseinander. Fest steht: Vieles ist unklar. Gleichzeitig erscheinen immer neue Studien, die ein teils dramatisches Bild der Gesundheitsgefahren zeichnen, etwa in Bezug auf Bronchitis oder die Lungenkrankheit COPD. Hinzu kommen mysteriöse Lungenerkrankungen in den USA, mit mehr als 50 Todesfällen. Als Ursache wird dabei aber ein spezielles Öl mit Vitamin E vermutet, nicht die E-Zigarette an sich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren