Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Die Toilette wird Hightech- und Designerprodukt

18.03.2019 - Moderne Toiletten sind längst ein Hightech-Produkt: Dusch-WCs waschen und föhnen untenrum. Sie haben hinterlegte Nutzungsprofile, wärmen den Sitz auf Wunschtemperatur vor und saugen Gerüche ab. Nun könnte eine neue Toilette sogar zur Weltrettung beitragen.

  • Dusch-WCs sind eine Mischung aus Toilette und Bidet. Sie duschen nach dem Toilettengang den Intimbereich ab. Richtung, Stärke, sogar Massage-Art und Wassertemperatur lassen sich oft individuell regeln. Foto: Andrea Warnecke © dpa...

    Dusch-WCs sind eine Mischung aus Toilette und Bidet. Sie duschen nach dem Toilettengang den Intimbereich ab. Richtung, Stärke, sogar Massage-Art und Wassertemperatur lassen sich oft individuell regeln. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Nach der Reinigung des Intimbereichs föhnen Dusch-WCs diesen trocken. Hier das Dusch-WC Sigma50 von Geberit. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nach der Reinigung des Intimbereichs föhnen Dusch-WCs diesen trocken. Hier das Dusch-WC Sigma50 von Geberit. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Dusch-WCs machen, was ihr Name schon vermuten lässt: Sie reinigen den Intimbereich mit einem Wasserstrahl. Hier das Dusch-WC Sigma50 von Geberit. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dusch-WCs machen, was ihr Name schon vermuten lässt: Sie reinigen den Intimbereich mit einem Wasserstrahl. Hier das Dusch-WC Sigma50 von Geberit. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Der Wasserstrahl von Dusch-WCs lässt sich auf verschiedene Körperregionen ausrichten. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Wasserstrahl von Dusch-WCs lässt sich auf verschiedene Körperregionen ausrichten. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Man sieht es ihm nicht an: In dem Trenn-WC Save! von Laufen steckt ein Design, dass Urin vom Spülwasser abspaltet und umweltschonend weiterverwertet. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Man sieht es ihm nicht an: In dem Trenn-WC Save! von Laufen steckt ein Design, dass Urin vom Spülwasser abspaltet und umweltschonend weiterverwertet. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • In dem Trenn-WC Save! von Laufen wird der Urin durch einen gesonderten Ablauf vorne vom Spülwasser getrennt. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In dem Trenn-WC Save! von Laufen wird der Urin durch einen gesonderten Ablauf vorne vom Spülwasser getrennt. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Richtung, Stärke und Temperatur des Wasserstrahls der modernen Dusch-WCs lassen sich oft individuell regeln. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Richtung, Stärke und Temperatur des Wasserstrahls der modernen Dusch-WCs lassen sich oft individuell regeln. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Seit einigen Jahren versuchen die Hersteller, auch Europa mit Dusch-WCs auszustatten - mit langsamem Erfolg. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Seit einigen Jahren versuchen die Hersteller, auch Europa mit Dusch-WCs auszustatten - mit langsamem Erfolg. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Frank Richter ist CEO von Duravit. Foto: Duravit © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frank Richter ist CEO von Duravit. Foto: Duravit © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Wasserhahn und Föhn der Dusch-WCs fahren sich erst bei Nutzung aus, zuvor stecken sie - wie hier bei dem Produkt von Toto - zum Beispiel hinter Klappen. Foto: Toto © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wasserhahn und Föhn der Dusch-WCs fahren sich erst bei Nutzung aus, zuvor stecken sie - wie hier bei dem Produkt von Toto - zum Beispiel hinter Klappen. Foto: Toto © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Neuer Trend: Toiletten und Bidets in Schwarz oder Dunkelgrau finden sich aktuell bei vielen Herstellern. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Neuer Trend: Toiletten und Bidets in Schwarz oder Dunkelgrau finden sich aktuell bei vielen Herstellern. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Die Funktionen der Dusch-WCs lassen sich auch über Apps auf dem Smartphone regulieren. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Funktionen der Dusch-WCs lassen sich auch über Apps auf dem Smartphone regulieren. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Die Technologie ist von außen nicht zu sehen: Moderne Dusch-WCs haben eine an gewohnte Toiletten angepasste Optik. Das neueste Modell von Duravit, SensoWash Starck f, hat zum Beispiel den angesagten flachen Sitz. Foto: Duravit ©...

    Die Technologie ist von außen nicht zu sehen: Moderne Dusch-WCs haben eine an gewohnte Toiletten angepasste Optik. Das neueste Modell von Duravit, SensoWash Starck f, hat zum Beispiel den angesagten flachen Sitz. Foto: Duravit © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Das neue Dusch-WC AquaClean Sela von Geberit wurde auf der Messe ISH in Frankfurt vorgestellt. Es hat ein puristisches Design. Die Spültechnologie, Wasser- und Stromanschluss sind versteckt in die Keramik integriert. Foto: Geberit...

    Das neue Dusch-WC AquaClean Sela von Geberit wurde auf der Messe ISH in Frankfurt vorgestellt. Es hat ein puristisches Design. Die Spültechnologie, Wasser- und Stromanschluss sind versteckt in die Keramik integriert. Foto: Geberit © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Das neue Dusch-WC ViClean-I 100 von Villeroy & Boch hat eine minimalistische Optik, die Technologie ist dezent integriert. Foto: Villeroy & Boch © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das neue Dusch-WC ViClean-I 100 von Villeroy & Boch hat eine minimalistische Optik, die Technologie ist dezent integriert. Foto: Villeroy & Boch © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wir sollten über die Toilette reden. Einfach so erledigt sich das Geschäft nicht mehr. Längst haben Hersteller von Sanitäranlagen mit dem WC ein neues Lieblingsobjekt ausgemacht. Warum ausgerechnet dieses, mag man sich fragen.

Ist es doch noch immer etwas heikel und manchmal beschämend, über die Vorlieben beim Toilettengang zu sprechen. So hörte man sogar bei den Herstellern auf der Sanitärmesse ISH immer wieder Sätze wie diesen: «Entschuldigen Sie, wenn ich hier so deutlich werden muss.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren