Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jubiläums-Geschenk: «The Black Light» von Calexico

29.11.2018 - Calexico ist seit langem eine der beliebtesten US-Folkrock-Bands. Gerade auch in Deutschland - hier residiert die Plattenfirma der Multikulti-Truppe aus Tucson/Arizona. Für das Jubiläum der 20-jährigen Zusammenarbeit hat sich City Slang etwas ausgedacht.

  • Calexico im Jahr 1998, als «The Black Light» erschien. Foto: Bill Carter © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Calexico im Jahr 1998, als «The Black Light» erschien. Foto: Bill Carter © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Indie-Band Calexico aus dem Südwesten der USA und ihr deutsches Plattenlabel City Slang - das war immer eine besondere Beziehung.

Und so ist es nur logisch und angemessen, dass die Berliner ein Schlüsselwerk ihrer Lieblings-Folkrocker Joey Burns und John Convertino jetzt in einer neuen, prunkvollen Jubiläumsedition herausbringen.

«The Black Light» erschien vor 20 Jahren, als zweites Calexico-Album von Burns/Convertino nach dem noch etwas unbeholfenen Debüt «Spoke» (1997). Auch diese 17 Stücke waren wieder überwiegend instrumental, weil Burns seine später immer tollere Gesangstimme noch nicht so ganz gefunden hatte. Aber die Grundelemente des Calexico-Sounds waren alle da: staubtrockener Wüsten-Rock, gänzlich kitschfreier Folk, Mariachi, Latin - all das gehüllt in ein edles Artwork von Cover-Designer Victor Gastelum.

Das Jubiläum von «The Black Light» markiere eine 20-jährige «Zusammenarbeit und Freundschaft mit dieser Band», betont City Slang: «Man war ja einiges gewohnt, wir hatten uns musikalisch schon komplett vom Gitarren- und Indierock verabschiedet, Postrock und Electronic standen auf dem Releaseplan für 98 (...) und dann zwischen all dem jazzigen, angekrauteten Frickelkram kam auf einmal diese wunderbare, hauptsächlich instrumentale Studie aus Tucson, Arizona von einer Band namens Calexico.»

Zur «20th Anniversary Limited Edition» stellte Gastelum neues Material für ein alternatives Artwork zur Verfügung. Zu hören gibt es neben dem Originalalbum auf zwei Vinyl-Seiten weitere elf Bonus-Tracks, einige vorher nie auf LP, einer unveröffentlicht. Außerdem ist «The Black Light» als 2-CD Deluxe, als 2-LP Coloured Deluxe und als 2-LP Deluxe sowie digital erschienen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren