Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wie Sie sich beim Thema Krankheiten am besten verhalten

09.10.2019 - «Wie geht's?» Darauf antworten wenige ehrlich. Was aber, wenn doch? Wie reagieren, wenn die Nachbarin von ihrer Migräne erzählt - oder gar der Krebsdiagnose?

  • Sensibles Thema: Gespräche über Krankheiten sind oft schwierig - auf leere Floskeln sollte man aber trotzdem eher verzichten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sensibles Thema: Gespräche über Krankheiten sind oft schwierig - auf leere Floskeln sollte man aber trotzdem eher verzichten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Peter Walschburger ist Professor für Psychologie an der Freien Universität Berlin. Foto: FU Berlin/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Peter Walschburger ist Professor für Psychologie an der Freien Universität Berlin. Foto: FU Berlin/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Karsten Noack ist Kommunikationstrainer aus Berlin. Foto: Christine Noack/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Karsten Noack ist Kommunikationstrainer aus Berlin. Foto: Christine Noack/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Manche Gespräche erwischen einen eiskalt: Wenn man im Supermarkt die Nachbarin trifft und von ihrer Krebsdiagnose hört. Aber auch, wenn man schwitzend vor Stress in der Kita steht und eine Mutter detailliert von ihren Rückenschmerzen berichtet.

Ob schwere Erkrankung oder das kleine Zipperlein - Krankheitsgeschichten sind häufig Teil alltäglicher Plauderei. Und viele fragen sich: Was sage ich jetzt eigentlich dazu?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren