Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Welche Rechte Autokäufer haben

08.12.2019 - Der neue Wagen steckt voller Macken. Oder die teure Reparatur des gebrauchten Autos erweist sich als fehlerhaft. Was können Autobesitzer da tun?

  • Spiegelglanz und Neuwagengeruch: Aber was für Rechte habe ich, wenn ganz schnell nach dem Kauf der «Lack ab» ist?. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Spiegelglanz und Neuwagengeruch: Aber was für Rechte habe ich, wenn ganz schnell nach dem Kauf der «Lack ab» ist?. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ob Kleinwagen, Kombi oder Caravan: Wer einen fabrikneuen oder gebrauchten Wagen kauft, will kein Montagsauto bekommen. Die Enttäuschung ist entsprechend groß, wenn das Fahrzeug Mängel hat. Dann müssen Autokäufer zügig reklamieren. Geht es um die Beseitigung der Fehler, sollten sie darauf achten, bei wem sie die Nachbesserungen einfordern.

«Zunächst sollte man sich direkt an den Verkäufer wenden, denn gegenüber ihm bestehen auch die Ansprüche aus der gesetzlichen Sachmängelhaftung», erklärt Katharina Lucà vom ADAC. Hier könne man zunächst die Beseitigung der Mängel verlangen. Führe dies nicht zum Ziel, sei auch die Minderung des Kaufpreises oder gar der Rücktritt vom Kaufvertrag möglich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren