Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Diese Fehler sollten Motorradfahrer vermeiden

04.05.2019 - Manchmal übersieht sie ein anderes Auto oder Lkw. Doch zwei Drittel der Motorradfahrer verursachen einen Unfall selbst. Dabei gibt es Verhaltensweisen, durch die Fahrer Fehler vermeiden und so Unfällen vorbeugen können.

  • 9: Motorradfahrer können eigenes tun, um Unfälle zu vermeiden - etwa Abstände einhalten und zum Saisonstart das Bremsen und Fahren in verschiedenen Situationen üben. Foto: DVR © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    9: Motorradfahrer können eigenes tun, um Unfälle zu vermeiden - etwa Abstände einhalten und zum Saisonstart das Bremsen und Fahren in verschiedenen Situationen üben. Foto: DVR © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit den steigenden Temperaturen rollen viele ihre Motorräder wieder aus den Garagen. Besonders zu Beginn der Saison ist die Unfallgefahr hoch - Biker und andere Verkehrsteilnehmer müssen sich oft erst wieder aneinander gewöhnen. Manchmal übersehen Auto- oder Lkw-Fahrer die Zweiräder.

Doch: «Rund zwei Drittel der Motorradfahrer haben ihren Unfall selbst verursacht», sagt Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. «Zwar ist bei Unfällen mit weiteren Beteiligten zu zwei Dritteln nicht der Motorradfahrer der Verursacher, aber es kommen sehr viele Alleinunfälle dazu.» Laut Brockmann werden so rund 600 Motorradfahrer pro Jahr getötet.

Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, Fehler zu vermeiden - eine Übersicht:

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren