Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Liverpool zum Premier-League-Auftakt gegen Norwich City

13.06.2019 - Gleich zum Auftakt der neuen Fußballsaison in England kommt es zum deutschen Trainerduell in der Premier League. Jürgen Klopp empfängt mit Vizemeister und Champions-League-Sieger FC Liverpool am 9. August den Aufsteiger Norwich City mit dem deutschen Coach Daniel Farke.

  • Jürgen Klopp trainiert erfolgreich den FC Liverpool. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Jürgen Klopp trainiert erfolgreich den FC Liverpool. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Coach Daniel Farke ist mit Norwich City in die Premier League aufgestiegen. Foto: Martin Rickett/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Coach Daniel Farke ist mit Norwich City in die Premier League aufgestiegen. Foto: Martin Rickett/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das für den 6. August geplante Testspiel der Reds gegen den FC Schalke 04 wurde deswegen abgesagt, wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte. Der Zeitplan für Klopps Team bis zum ersten Punktspiel werde zu eng. Die Partie zwischen Liverpool und Schalke solle 2020 nachgeholt werden.

Meister, FA-Cup- und Ligapokal-Sieger Manchester City startet am 10. August bei West Ham United in die Spielzeit 2019/20. Außerdem empfängt Tottenham Hotspur am ersten Spieltag Aston Villa, das über die Aufstiegs-Playoffs die Rückkehr in die Premier League geschafft hatte. Am 11. August ist der FC Arsenal, bei dem nach einer enttäuschenden Saison ein Umbruch ansteht, bei Newcastle United zu Gast. Rekordmeister Manchester United bestreitet am ersten Spieltag ein Heimspiel gegen den Europa-League-Sieger FC Chelsea.

Erstmals in der Premier-League-Geschichte wird es in der kommenden Saison eine kurze Winterpause für die Clubs geben. Sie soll innerhalb eines zweiwöchigen Zeitraums im Februar stattfinden, in denen an zwei unterschiedlichen Wochenenden je zehn der 20 Clubs spielfrei haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren