Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kann das weg – oder ist das Kunst?

26.06.2017 - Ist Ihnen das etwa auch schon mal passiert? Sie haben im Kaufhaus etwas Falsches gekauft und möchten es nun umtauschen. Wenn, nein – dann legen Sie diesen Text zur Seite und suchen sich ein gutes Buch aus...

  • Irgendjemand wird es schon gewesen sein...: Schiedsrichter Wilmar Roldan zeigt Kamerun die Rote Karte - Foto: Alexey Filippov © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur

    Irgendjemand wird es schon gewesen sein...: Schiedsrichter Wilmar Roldan zeigt Kamerun die Rote Karte - Foto: Alexey Filippov © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Gerade mal zwei Minuten nach dem umstrittenen Platzverweis sorgt Timo Werner (l.) mit seinem ersten Länderspieltor für das 2:0 und die Entscheidung zugunsten der DFB-Elf - Foto: Sergei Grits © dpa – Deutsche Presse-Agentur...

    Gerade mal zwei Minuten nach dem umstrittenen Platzverweis sorgt Timo Werner (l.) mit seinem ersten Länderspieltor für das 2:0 und die Entscheidung zugunsten der DFB-Elf - Foto: Sergei Grits © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Runde Sache: In seinem 150. Länderspiel als verantwortlicher Coach feierte Joachim Löw (r.) seinen 100. Sieg und machte den 22-jährigen Joshua Kimmich in den letzten Minuten sogar zum Kapitän - Foto: Xu Zijian ©...

    Runde Sache: In seinem 150. Länderspiel als verantwortlicher Coach feierte Joachim Löw (r.) seinen 100. Sieg und machte den 22-jährigen Joshua Kimmich in den letzten Minuten sogar zum Kapitän - Foto: Xu Zijian © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Am Donnerstag (20 Uhr) geht’s für die DFB-Elf im Halbfinale des Confed-Cups gegen Mexiko. Dabei gilt es auf ihm zu achten: Javier „Chicharito“ Hernandez von Bayer Leverkusen – Foto: Anton Denisov © dpa – Deutsche Presse-Agentur...

    Am Donnerstag (20 Uhr) geht’s für die DFB-Elf im Halbfinale des Confed-Cups gegen Mexiko. Dabei gilt es auf ihm zu achten: Javier „Chicharito“ Hernandez von Bayer Leverkusen – Foto: Anton Denisov © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aber da Sie noch da sind, gehe ich davon aus, dass Sie diese Situation doch kennen: „Oh, Entschuldigung. Ich habe leider ein blaues Kissen gekauft. Ich wollte aber lieber ein grünes.“ Da zeigt der Verkäufer Verständnis, und Sie sind glücklich: „Ach, das ist ja sogar noch eingeschweißt. Gar kein Problem! Hier ist Ihr neues Kissen – aber sie dürfen die nächsten zwei Jahre nicht mehr bei uns einkaufen. Und Geld verlieren Sie auch noch mal richtig, mindestens das Doppelte. Nur: Sie haben jetzt keine Wahl mehr, denn bereits mit Ihrer Frage gab es schon kein Zurück mehr!“

Wie bitte? Sie glauben nicht, dass dieses Szenario in irgendeinem Kiosk oder Online-Shop zwischen Reykjavik und Neapel überhaupt möglich bis angedacht wäre. Na, da kennen Sie die Fifa schlecht... Denn genau so „funktioniert“ der Videobeweis! Er ist das Allheilmittel des internationalen Fußballs – glaubt man den Experten. Endlich gibt es die Lösung, sämtliche Fehlentscheidungen auszuschließen. Danach gieren wir seit dem ersten verbrieften Fußballspiel 1863 in England (Geschichte der Fußballregeln). Nach der Einführung der Linienrichter, der Gelben und Roten Karten, nach der Installierung des 4. Offiziellen, nach der Berufung des Torrichters nun also auch noch drei Video-Experten. Angesichts des immensen technischen Equipments freuen sich manche Fluggesellschaften schon über Charterflüge...

Platzverweis - ein Stück Fußballgeschichte

Nein, jetzt mal im Ernst: Was da am Sonntag um 18.22 Uhr über deutsche Bildschirme flimmerte, war wieder einmal ein Stück Fußballgeschichte: Da kam der Kameruner Ernest Mabouka, Nummer 2, in einem völlig harmlosen Mittelfeldduell gegen den DFB-Ersatz-Ersatz-Kicker Emre Can eine Zehntelsekunde zu spät und touchierte dessen Oberschenkel. Das tut weh! Echt weh! Aber Emre spielte locker weiter. In der Kreisliga Niederrhein A Kreis Grevenbroich-Neuss würden beide Protagonisten aufstehen: Der eine guckt ganz böse und schimpft - der andere hebt die Arme, macht mit ihnen eine kreisförmige Bewegung und entschuldigt sich. Und der Schiedsrichter lächelt dazu.

Anders beim Confed-Cup: Hier reagiert Schiedsrichter Wilmar Roldan aus Kolumbien mit einer Gelben Karte. Okay, international hängen die Trauben vielleicht höher. Aber wem zeigt Roldan die (ansatzweise berechtigte) Gelbe Karte? Sebastien Siani, Nummer 15! „Missed next Match“ erscheint auf dem Bildschirm, und genau das ruft den Video-Assistenten auf den Plan. Verwechslung! Völlig zu Recht! Aber auch nicht: Denn er darf nur bei wirklich entscheidenden Situationen eingreifen – also keinesfalls bei einer Gelben Karte.

Wer schützt den Kreisliga-Schiedsrichter?

Und nun ist doch wieder der Schiedsrichter gefragt: Er weiß, dass er Blödsinn gemacht hat – aber spielentscheidend? Also geht’s nur über eine Rote Karte, weil er dem anderen Spieler keine Gelbe Karte mehr zeigen darf! Dann muss erneut der Schiedsrichter entscheiden, wie schwer das Foul war... Genau damit drehen wir uns im Kreis. Irgendwann brauchen wir einen Video-Video-Schiedsrichter, der entscheidet, was wirklich spielentscheidend ist. Und was macht der arme Mann in der Kreisliga Niederrhein, der sich bepöbeln lassen muss...?

Also verschieben wir die Diskussion doch nur – aber wir wissen nicht, wohin. Denn die Frage ist, was wir wollen, denn letztlich geht es nicht um den Videobeweis. Es geht in diesen Tagen um den Wert des Fußballs. Bislang war es schön, dass zwischen Bundesliga und Kreisklasse dieselben Regeln galten. Es war egal, ob es um einen Erstligaabstieg mit Millionen-Folgen oder um den siebten Platz in der Kreisliga ging – weil der völlig besoffene Schiedsrichter am letzten Spieltag in der 90. Minute einen Elfmeter gegeben hat.

Übrigens: Mein Kopfkissen ist weder blau noch grün, sondern rot! Aber Ernest Mabouka bekommt für sein harmloses Foul im Mittelfeld nun eine unumgängliche Sperre für das nächste Pflichtspiel der Fifa. Womöglich das WM-Eröffnungsspiel...? Und wir werden wie seit 1863 immer über Fußball-Regeln diskutieren, es ändert sich lediglich das (technische) Niveau.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren