Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Maroon 5: Die Chamäleons der Popmusik

19.06.2018 - Maroon 5 bleiben auf Erfolgskurs und liefern mit "Red Pill Blues" ein echt gelungenes Album ab, auf dem jeder einzelne Song anders klingt und dennoch alles perfekt harmoniert.

  • Das neue Album "Red Pill Blues" ist für Fans von Maroon 5 ein absolutes Must Have © Interscope

    Das neue Album "Red Pill Blues" ist für Fans von Maroon 5 ein absolutes Must Have © Interscope Records

 
 
 
Wer wirklich gute Musik abseits vom Mainstream genießen möchte, der sollte sich "Red Pill Blues" von Maroon 5 auf jeden Fall zulegen! Seit dem 15. Juni ist das mittlerweile sechste Album der New Yorker Band auf dem Markt. Nein, Maroon 5 mussten sich für die neue Platte nicht neu erfindem, aber warum sollten sie auch? Funkige Stücke, die ins Tanzbein gehen, Refrains und Melodien, die sich für Wochen im Gehirn festsetzen, Songs, bei denen man sich einfach für ein paar Minuten der Melancholie hingeben kann. Genau das will man von Maroon 5 hören!

Alle Anfang ist schwer - auch für Maroon 5

Der Weg zum Erfolg war lang und mühsam! Die Band gründete sich während der Highschool-Zeit und bestand damals aus Adam Levine,  Frontmann, Sänger und Gitarrist, der Keyboarder Jesse Carmichael, Mickey Madden am Bass und der Schlagzeuger Ryan Dusick. Kara's Flowers nannte sich die ehemalige Garagenband. Bereits in beliebten 90er Serie "Beverly Hills 90210" spielten sie im Hintergrund einige ihrer Songs.
 
Den ersten Plattenvertrag haben die Freunde während der Schulzeit unterschrieben und brachten kurz darauf ihr erstes Album heraus. Auch wenn sie einige Songs von ihrem Debütalbum im Fernsehen performen durften, hatte das Album so gut wie gar keinen Erfolg und brachte viel Enttäuschung mit sich. Die Band löste sich wieder auf und die Mitglieder suchten nach neuen Möglichkeiten um sich musikalisch zu entfalten.

Neue Stadt, neue Musik

Nur Adam Levine und Jesse Carmichael blieben zusammen und zogen gemeinsam von Los Angeles nach New York. Dort trafen sie auf eine ganz andere Musikszene. In dieser Zeit arbeitete Adam als Kellner. Ein Studium kam für Adam Levine nicht in Frage - er verfolgte weiterhin seinen Traum einer Musikkarriere. Er gründete eine neue Band und Maroon 5 war geboren. Der neu dazu gekommene Gitarrist James Valentine hatte großen Einfluss auf die Veränderung des musikalischen Stils; brachte neue Elemente hinein, so etwas Rhythm & Blues, Funk und Soul.
 
Die Texte zum ersten Maroon 5-Album "Songs about Jane" werden von Adam geschrieben. Er bringt seine Gefühle auf den Punkt und verpackt sie in nicht zu verschnörkelte Worte. Die Jungs reden Klartext! Und mit der passenden Musik ist die Mischung perfekt. Die Stimme von Adam Levine macht das Ganze unverwechselbar. Die tolle Kombi aus Rock, Soul und Blues-, R&B- und Hip-Hop-Elementen ist einzigartig.

Internationaler Durchbruch der ehemaligen Garagenband

Mit "This Love" schaffte die Band ihren Durchbruch und gehört 14 Jahre später immer noch zu den erfolgreichsten Bands der Popgeschichte. In den letzten Jahren konnte die Gruppe um Adam Levine und Co. bereits mehrfache Platin- und Goldauszeichnungen sowie Grammy Awards in ihrer Vita vorweisen.
 
Für ihr neues Album "Red Pills Blues" holt sich die mittlerweile siebenköpfige Band tatkräftige Unterstützung ins Boot. Die Fans dürfen sich unter anderem über Featurings mit SZA oder Kendrick Lamar freuen. Es war zwar ein mühsamer Weg zum Erfolg, aber nach all den Rückschlägen haben sich Maroon 5 zu echten Hitkünstlern gemausert.

 

Weitere News

SessionId: 1f58fbbe-2858-484b-8518-110fe3878811 Device-Id: -1 Authentication: