Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Berliner Tafel warnt vor angeblichen Rechnungs-Mails

13.12.2018 - Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Tafel hat vor E-Mails mit angeblichen Rechnungen gewarnt, die derzeit in ihrem Namen im Umlauf seien. Besonders gefährlich sei der Anhang der Mail, da es sich vermutlich um Schadsoftware handle, sagte eine Tafel-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

  • Berliner Tafel warnt vor angeblichen Rechnungs-Mails. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Berliner Tafel warnt vor angeblichen Rechnungs-Mails. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verschiedene soziale Einrichtungen erzielten in in letzter Zeit nach Darstellung der Tafel elektronische Post mit einem angehängten Rechnungsdokument. In der Nachricht heiße es: «Sehr geehrter Kunde, ich hatte die Rechnungen bereits per Mail versandt. Hier nochmal im Anhang! Sollten Sie noch etwas benötigen einfach melden.» Die Berliner Tafel wies darauf hin, dass keine Rechnungen an soziale Einrichtung per Mail verschickt würden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren