Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Aardvark» mit Zachary Quinto und Jon Hamm

18.08.2019 - Die Beziehung zweier Brüder ist kompliziert. Das liegt unter anderem daran, dass einer der beiden an starken Halluzinationen leidet. Und der andere geht ein Verhältnis mit dessen Therapeutin ein.

  • Zachary Quinto leidet in «Aardvark» unter Halluzinationen. Foto: Warren Toda/EPA/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zachary Quinto leidet in «Aardvark» unter Halluzinationen. Foto: Warren Toda/EPA/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schauspieler Jon Hamm hat sich vor allem durch seine prägnante Rolle in der viel gepriesenen US-Serie «Mad Men» (2007 bis 2015) einen Namen gemacht.

Passenderweise gibt Hamm nun in diesem Spielfilm einen Darsteller, Craig, der der Star einer beliebten Fernseherzählung ist. Vor allem im Mittelpunkt dieses Dramas aber steht Craigs Bruder, der von Zachary Quinto («Star Trek») verkörperte Josh Norman. Josh leidet unter starken Halluzinationen.

Immer wieder taucht in diesen Sinnestäuschungen Joshs Bruder Craig auf. Also begibt sich Josh in die Obhut einer Therapeutin. Dass sich diese mit Joshs Bruder einlässt, macht die Sache nicht einfacher. Aardvark ist das englische Wort für Erdferkel.

Aardvark, USA 2017, 89 min, FSK ab 12, von Brian Shoaf, mit Jenny Slate, Jon Hamm, Zachary Quinto

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren