Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Coming-Of-Age-Drama «Ein leichtes Mädchen»

09.09.2019 - Die 16-jährige Naïma ist noch sehr unerfahren und sucht nach einer Lebensperspektive. Als dann plötzlich ihre ältere Cousine auftaucht, entdeckt sie eine neue Welt.

  • Naima (Mina Farid, r) lernt in den Sommerferien Dodo (Lakdhar Riley Dridi) kennen. Foto: Julian Torres/Les Films Velvet/Wild Bunch © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Naima (Mina Farid, r) lernt in den Sommerferien Dodo (Lakdhar Riley Dridi) kennen. Foto: Julian Torres/Les Films Velvet/Wild Bunch © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit der großen Frage danach, was kommen soll im Leben, wo man hin möchte mit seinen Talenten und seinen Interessen, mit dieser Frage sieht sich auch die 16-jährige, an der Französischen Riviera beheimatete Naïma konfrontiert.

Inmitten all dieser Ungewissheiten taucht plötzlich Naïmas, nur paar Jahre ältere, indes schon deutlich erfahrener wirkende Cousine auf: Es ist diese, aus Paris kommende Sofia, die Naïma mitnimmt in die Welt der Reichen und Schönen. Seine Weltpremiere feierte der Film, der im französischen Original den Titel «Une fille facile» trägt, in diesem Jahr beim Filmfestival von Cannes in der Sektion «Quinzaine des Réalisateurs». Dort wurde er mit dem Prix SACD bedacht.

Ein leichtes Mädchen, Frankreich 2019, 92 min, FSK ab 16, von Rebecca Zlotowski, mit Mina Farid, Zahia Dehar, Lakdhar Dridi.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren