Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nackt-Schreck beim "Bachelor"

21.02.2019 - Ist sie die coolste "Bachelor"-Kandidatin aller Zeiten? Zuschauerliebling Vanessa lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen - sei es von ungewollten tiefen Einblicken oder von einem fiesen Korb...

  • Beim Date mit Vanessa kam es zu einem lustigen Zwischenfall. ©

    Beim Date mit Vanessa kam es zu einem lustigen Zwischenfall. © TVNOW

Pleiten, Pech und Pannen beim "Bachelor": Andrej Mangold will seine drei Halbfinalistinnen in Mexiko wiedersehen. Doch eine Fahrt mit dem Heißluftballon gerät zum Fiasko, als dieser mitten in einen Baum hineinsteuert. Nach dem ersten Schreck nehmen alle vier das Malheur mit Humor. Wenig zu lachen hat Andrej dann beim gemeinsamen Abendessen: Eva und Jenny giften sich an. Worum es geht? Um ihre Tattoos...

Der "Bachelor" versucht die Lage schnell zu entspannen und enthüllt das diesjährige Ziel der Dreamdates: Es geht nach Kuba! Mit der Aussicht auf Sonne, Strand, Meer und gaaanz viel Zeit mit Andrej bessert sich dann auch die Stimmung seiner Rosenladys schlagartig. 

Fremdgeh-Drama um Eva

Mit Eva geht es im Oldtimer durch Havana, anschließend zum Tanzkurs. Sie befindet: "Ich könnte mich verlieben." Beim Kuscheln am Pool schockt sie Andrej mit einem Geständnis: Sie hatte einmal eine Affäre mit einem verheirateten Mann! Dieser wollte seine Frau allerdings nicht verlassen und brach Eva das Herz. Da muss der "Bachelor" erstmal schwer schlucken, zeigt dann aber Verständnis für Eva. Mit dieser Ehrlichkeit kann sie mächtig punkten!

Peinlich: Frühstück am FKK-Strand

Beim Date mit Zuschauerliebling Vanessa wird besonders viel gelacht, auch wenn die Stimmung zunächst noch etwas vorsichtig und unterkühlt wirkte. Der Blondine vergeht das Lachen sogar dann nicht, als RTL ein peinlicher Fauxpas unterläuft: Das romantische Frühstück am Strand nach der ersten gemeinsamen Nacht findet mitten am FKK-Strand statt! Zunächst merken Andrej und Vanessa davon nichts, doch als die ersten Nackedeis durchs Bild huschen, wird ihnen auf einmal alles klar. Ob das so geplant war? Die beiden können sich das Lachen nicht verkneifen.

Ganz anders verläuft das Dreamdate mit Jennifer. Weniger Lachen, dafür mehr Zärtlichkeiten, tiefe Blicke und ernste Gespräche. Während Andrej bei den Dates mit Eva und Vanessa locker, lustig und wie frisch verknallt wirkte, ist er in Jennys Gegenwart sehr nachdenklich. Ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?!

Offensichtlich ein gutes Zeichen! Denn Jenny bekommt die allererste Rose und wird die Familie des "Bachelors" kennenlernen! Und auch Eva darf sich über eine Schnittblume freuen.

Shitstorm wegen "Bachelor"-Entscheidung

Ein Schock für Vanessa! Doch die Strahlefrau bleibt entspannt und legt den wohl coolsten Abgang der "Bachelor"-Geschichte hin. Sie gratuliert Freundin Jenny und hat auch für den "Bachelor" warme Worte übrig. Andrej versucht, den Korb zu erklären: "Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Es waren Kleinigkeiten." Die Accessoire-Designerin reagiert verständnisvoll: "Das sind Gefühle. Die kann man nicht beschreiben. Das ist auch in Ordnung." Vanessa hat ihr Aus schon geahnt. Nach der Verabschiedung fließen keine Tränen. Von Groll gegen Andrej keine Spur: "Ich mag ihn als Menschen total. Ich wünsche ihm auch echt nur das Beste. Dann soll es halt einfach nicht sein." 

Was für eine tolle Frau! Andrejs überraschende Entscheidung gegen Vanessa bleibt natürlich nicht ohne Folgen: Im Netz tobt ein gewaltiger Shitstorm! Wie kann der "Bachelor" nur die sympathischste Kandidatin ziehen lassen?! Via Instagram Storys meldete sich der Basketballprofi jetzt selbst zu Wort: "Leute, es ist in Ordnung, wenn manche von euch sauer sind und Kritik äußern. Aber mich persönlich zu beleidigen, ist unnötig." Letztendlich entscheidet immerhin sein Herz - und nicht das Urteil der Zuschauer.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren