Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Apples iCloud zieht in den Windows-Dateimanager ein

13.06.2019 - Für Apples Online-Speicherdienst iCloud steht ab sofort eine Drive-Software im Microsoft Store zur Verfügung. Daten können damit wesentlich leichter zwischen iOS-Geräten und Windows-Rechnern verschoben werden.

  • Für Apples iCloud steht ab sofort eine neue Drive-Software im Microsoft Store zur Verfügung. Foto: Sebastian Kahnert © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Für Apples iCloud steht ab sofort eine neue Drive-Software im Microsoft Store zur Verfügung. Foto: Sebastian Kahnert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Apple hat die Drive-Software für seinen Onlinespeicher iCloud unter Windows aktualisiert. Das Programm ist nicht nur erstmals im Mircosoft Store verfügbar, neu ist auch die iCloud-Integration in den Datei-Manager (Explorer) von Windows 10.

Das erleichtert Nutzern das Hin- und Herschieben von Daten zwischen ihren iOS-Geräten und ihrem Windows-Rechner. Zudem lässt sich festlegen, welche Daten aus Apples Onlinespeicher-Dienst auch offline auf dem Rechner verfügbar sein sollen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren