Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fahrgast-Riese mit Maxi-Akku

21.10.2019 - Bereits seit 2018 setzt Volvo in Göteborg zwei rein elektrisch getriebene Gelenkbusse als Prototypen ein. Nach den Praxiserfahrungen folgt jetzt die Serienversion.

  • Bis zu 150 Passagiere passen in den neuen E-Gelenkbus 7900 EA von Volvo ©

    Bis zu 150 Passagiere passen in den neuen E-Gelenkbus 7900 EA von Volvo © Volvo

SP-X/Brüssel. Mit dem 7900 EA zeigt Volvo Bus Corporation auf der Busworld Europe in Brüssel (bis 23. Oktober) die Serienversion eines rein elektrisch angetriebenen Nahverkehrs-Gelenkbusses für bis zu 150 Passagiere. Der XXL-Stromer fährt nicht nur emissionsfrei, sondern soll laut Volvo auch 80 Prozent weniger Energie als ein vergleichbarer Bus mit Dieselantrieb verbrauchen.

Das neue Modell ist auf die jeweiligen Bedürfnisse der Städte und Betreiber anpassbar. Das trifft unter anderem auf die Fahrzeuglänge und die Kapazität der Batterie zu. Der 7900 EA kann bis zu 18,7 Meter lang sein und mit einer bis zu 396 kWh großen Batterie ausgerüstet werden. Zum Vergleich: Die größte Batterie für Teslas Model S bietet 100 kWh. Als Antrieb dienen dem 7900 EA zwei jeweils 200 kW/272 PS starke E-Motoren in Kombination mit einem Zweigang-Getriebe. Letzteres soll auch bei maximaler Passagierzahl ein Anfahren an steilen Anstiegen erlauben.  

Um Kommunen den Umstieg auf einen E-Bus wie dem 7900 EA zu erleichtern, bietet Volvo ein Paket aus Fahrzeug, Servicedienstleistungen, Wartung, Reparatur bis hin zum Fahrertraining an. Der Kunde muss dann lediglich einen Festkostenpreis für jeden Kilometer zahlen. Damit bekommt der Nutzer einen stets einsatzbereiten Bus, den er nicht kaufen muss. Auch die Simulation und Analyse der Strecken sowie eine Implementierung der Ladeinfrastruktur kann Volvo übernehmen. Für letztere sind neben einer Ladung im Bus-Depot auch Schnelllader entlang der Strecke denkbar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren