Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Reiseplaner-App Google Trips ist Geschichte

06.08.2019 - Viele Funktionen sind aber laut Unternehmen weiter verfügbar. Das Unternehmen gibt Infos für alle, die nicht darauf verzichten möchten.

  • Blick auf das Gebäude des Google-Entwicklungszentrums. Foto: Marc Müller/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf das Gebäude des Google-Entwicklungszentrums. Foto: Marc Müller/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Google stellt seine Reiseplaner-App Trips ein. Seit dem 5. August wird die Anwendung nicht mehr unterstützt.

Viele Funktionen sollen dem Unternehmen zufolge aber im Browser unter Google.de/travel oder in der Google-Maps-App weiter verfügbar sein, wenn man dort mit seinem Google-Konto angemeldet ist.

Dazu gehören etwa das Aufrufen und das Bearbeiten persönlicher Reiseinformationen - Notizen, gespeicherte Orte oder Reservierungen zum Beispiel.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren