Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen Colorado

28.11.2019 - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben in der nordamerikanischen NHL eine Auswärtsniederlage kassiert.

  • Oilers-Star Leon Draisaitl (r) im Duell mit Andre Burakovsky von den Colorado Avalanche. Foto: David Zalubowski/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Oilers-Star Leon Draisaitl (r) im Duell mit Andre Burakovsky von den Colorado Avalanche. Foto: David Zalubowski/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kanadier verloren gegen die Colorado Avalanche klar mit 1:4 (1:0, 0:1, 0:3). Der 24 Jahre alte Draisaitl blieb ohne Scorer-Punkt. Nationaltorhüter Philipp Grubauer stoppte 19 von 20 Schüssen auf das Tor der Avs.

Dominik Kahun erzielte beim 8:6 (2:1, 0:3, 6:2) der Pittsburgh Penguins über die Vancouver Canucks seinen siebten Saisontreffer. Der 24-Jährige erzielte das zwischenzeitlich 4:6 in der 47. Minute. Teamkollege Jewgeni Malkin überzeugte mit zwei Toren und drei Vorlagen.

Der Landshuter Tobias Rieder und die Calgary Flames besiegten die Buffalo Sabres knapp mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Der 26 Jahre alte Rieder blieb ohne Scorer-Punkt. Die Anaheim Ducks unterlagen auswärts bei den Arizona Coyotes mit 3:4 (1:2, 1:0, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen. Der Münchener Korbinian Holzer blieb ohne Zählbares in der Pleite. Die New York Islanders verloren ohne den nichteingesetzten Torhüter Thomas Greiss bei den Los Angeles Kings 1:4 (1:1, 0:1, 0:2).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren