Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehrkampf-Titel an Niederländer Roest und de Jong

17.01.2021 - Die Niederländer Patrick Roest und Antoinette de Jong haben souverän die Mehrkampf-Titel bei den Europameisterschaften der Eisschnellläufer gewonnen.

  • Hat sich den EM-Titel geholt: Patrick Roest aus den Niederlanden. Foto: Peter Dejong/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hat sich den EM-Titel geholt: Patrick Roest aus den Niederlanden. Foto: Peter Dejong/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der dreimalige Allround-Weltmeister Roest wurde in 13:03,08 Minuten im abschließenden 10.000-Meter-Rennen Dritter und holte sich in Heerenveen damit vor seinem Landmann Marcel Bosker und dem Norweger Sverre Lunde Pedersen erstmals EM-Gold.

Für Antoinette de Jong war es der zweite EM-Titel nach 2019. Die fünfmalige Allround-Europameisterin Martina Sablikova aus Tschechien verbesserte sich mit dem Streckensieg im 5000-Meter-Finale in 6:53,22 Minuten noch auf den dritten Rang der Gesamtwertung hinter der zweitplatzierten Niederländerin Irene Schouten.

Die Deutschen hatten erwartungsgemäß die Finals auf den langen Strecken verpasst. Inlineskate-Weltmeisterin Mareike Thum aus Darmstadt kam in 2:01,10 Minuten über 1500 Meter auf den 16. Platz und beendete die Konkurrenz nach drei Strecken auf dem gleichen Rang. Leia Behlau aus Inzell belegte Platz 18 in der Vierkampf-Wertung. Der deutsche Auswahl-Neuling Konstantin Götze landete in der leeren Thialf-Halle nach drei Strecken auf Platz 17.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren