Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kreuzfahrtterminal in Ras al-Khaimah eröffnet

19.12.2019 - Kreuzfahrten im Persischen Golf sind beliebt. Neben Dubai und Abu Dhabi lockt dank eines neuen Terminals nun auch ein Emirat, das noch nicht so bekannt ist.

  • Die «Seabourn Ovation» in Ras al-Khaimah - das kleine Emirat am Persischen Golf hat nun auch ein Kreuzfahrtterminal. Foto: Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA)/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die «Seabourn Ovation» in Ras al-Khaimah - das kleine Emirat am Persischen Golf hat nun auch ein Kreuzfahrtterminal. Foto: Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA)/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kleinere Kreuzfahrtschiffe im Persischen Golf können jetzt auch Ras al-Khaimah anlaufen. In dem Emirat wurde ein neues Terminal eröffnet, das Schiffe mit einer Länge von bis zu 210 Metern und rund 1000 Passagieren an Bord abfertigen kann. Das teilte die Tourismusbehörde von Ras al-Khaimah mit.

Bislang war es Kreuzfahrtschiffen nicht möglich, das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate direkt anzulaufen. Ob und ab wann in Zukunft auch größere Schiffe in Ras al-Khaimah festmachen können, ist noch offen. Das Terminal soll aber weiter ausgebaut werden.

Kreuzfahrten im Persischen Golf mit Besuchen etwa von Dubai, Abu Dhabi und Katar werden seit Jahren angeboten. Ras al-Khaimah buhlte bislang vor allem um Badeurlauber, will aber auch Aktivurlauber anlocken. In dem Emirat befindet sich unter anderem die mit 2,83 Kilometern längste Seilrutsche der Welt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren