Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Bachelorette"-Trennung: Jetzt packt Alex aus

28.11.2018 - Die Trennung des "Bachelorette"-Traumpaars Nadine und Alex war ein Schock für ihre Fans. Jetzt packt der Personal Trainer aus und verrät die wahren Gründe für das Liebes-Aus.

  • Bild aus glücklicheren Tagen: Nadine Klein und Alexander Hindersmann strahlen bei einem Event um die Wette. © picture alliance / dpa / Ursula

    Bild aus glücklicheren Tagen: Nadine Klein und Alexander Hindersmann strahlen bei einem Event um die Wette. © picture alliance / dpa / Ursula Düren

Als "Bachelorette"-Pärchen hat man es nicht leicht: Schon kurz nach dem Finale standen Nadine Klein und ihr Auserwählter Alexander Hindersmann unter Dauerbeobachtung. Die Presse unterstellte den beiden abwechselnd eine Fake-Beziehung, Fremd-Flirts oder abgekühlte Gefühle.

Tatsächlich zeigten Paparazzi-Aufnahmen aus dem zweiten Liebes-Urlaub der beiden in Griechenland kein bis über beide Ohren verknalltes Pärchen. Eine unglücklich eingefangene Momentaufnahme? Oder kriselte es da bereits zwischen den "Bachelorette"-Stars?

"Bachelorette"-Trennung: Wurde Alex verlassen?

Fakt ist: Nur wenige Tage später verkündeten Nadine und Alex ihre Trennung via Instagram. Sie betonten, nicht im Streit auseinandergegangen zu sein; sie seien einfach zu verschieden. Doch während Nadine von einem einvernehmlichen Liebes-Aus sprach, so ließ Alex' Statement vermuten, dass Nadine mit ihm Schluss gemacht habe.

Ein Interview mit RTL bestätigte die Vermutung: "Ich will sie definitiv zurück", bekräftigte Alex. "Ich vermisse sie jeden Tag. Ich denke morgens an sie, ich denke abends an sie. (...) Ob es eine zweite Chance gibt oder nicht, wird man sehen. Ich würde sie natürlich gerne haben", ergänzte er hoffnungsvoll. Alex wollte um seine große Liebe kämpfen! Die beiden hätten für den November noch ein klärendes Gespräch geplant. In dieses setzte der Norddeutsche große Hoffnungen. Im Gespräch mit dem "OK! Magazin" sagte er klar und deutlich: "Wenn es eine Lösung gibt, werden wir sie finden."

Harte Worte: "Das Spiel ist zu Ende"

Doch diese Hoffnungen hat Alex mittlerweile begraben. In einem neuen RTL-Interview klangen seine Worte ziemlich verbittert: "Ich wollte um sie kämpfen, aber das ist mittlerweile nicht mehr so. Das Ding ist für mich durch, das Spiel ist zu Ende. Ich habe das Spiel leider erst verstanden, als es dann beendet war."

Auch zu dem geplanten Gespräch sei es nicht mehr gekommen: Nadine habe ihn überall blockiert und gelöscht. Alex habe keinen Kontakt mehr zu seiner Traumfrau. Frustriert verriet er, dass er für Nadine sogar nach Berlin ziehen wollte. Doch diese reagierte eher verhalten: "Ich habe ihr Wohnungen geschickt, die wir uns gemeinsam anschauen könnten, aber von ihr kam ja nichts." Auch eine Liebeserklärung des "Bachelorette"-Gewinners habe Nadine nicht erwidern können.

Was genau zum endgültigen Bruch zwischen den beiden führte, dazu sagte Alex nichts. Er deutete lediglich an: "Sie weiß, was vorgefallen ist. Und es wird einen Tag geben, wo das alles mal rauskommen wird."

Harte Worte! Hat Nadine nur mit Alex' Gefühlen gespielt? Gut möglich ist natürlich auch, dass die 33-Jährige zwar hoffte, dass die Beziehung zu ihrem "Bachelorette"-Sieger funktionieren würde, doch von ihrer Seite aus einfach keine Liebe entstanden ist. Bitter für den total verknallten Alex...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren