Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bei E-Bikes regelmäßig Luftdruck kontrollieren

10.02.2020 - Der Motor unterstützt auf dem Elektrofahrrad bei der Pedalarbeit - er kann aber auch zu wenig Luft im Reifen zu spät spürbar machen.

  • Pflege für den Pneu: Wer besonders lang etwas von seinen Reifen haben will, prüft besser regelmäßig den korrekten Luftdruck. Foto: Robert Günther/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Pflege für den Pneu: Wer besonders lang etwas von seinen Reifen haben will, prüft besser regelmäßig den korrekten Luftdruck. Foto: Robert Günther/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

E-Bike-Radler kontrollieren besser regelmäßig und ganz genau den Luftdruck in den Reifen ihres Pedelecs. Das rät die Zeitschrift «Radwelt» (Ausgabe 1/20).

Denn die Motorhilfe kann über zu wenig Luft hinwegtäuschen, weil sie den erhöhten Rollwiderstand für die Radler kompensiert.

Sind Radler mit zu wenig Druck in den Pneus unterwegs, lässt das nicht nur den Akku schneller schlapp werden. Neben dem erhöhtem Verschleiß gibt es auch eine größere Anfälligkeit für Pannen, berichtet die Clubzeitschrift des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Der korrekte Druckbereich lässt sich an der Reifenflanke ablesen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren