Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünf Mannschaften vorzeitig in der K.o.-Runde

07.11.2019 - Der FC Sevilla, Celtic Glasgow, der FC Basel, Manchester United und Espanyol Barcelona haben vorzeitig den Sprung in die K.o.-Runde der Europa League geschafft.

  • Lazios Ciro Immobile (r) und Celtics Kristoffer Ajer kämpfen um den Ball. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lazios Ciro Immobile (r) und Celtics Kristoffer Ajer kämpfen um den Ball. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sevilla gewann beim Außenseiter F91 Düdelingen aus Luxemburg mit 5:2 (4:0). Für den dreimaligen Europa-League-Gewinner (2013/14 bis 2015/16) trafen Munas Dabbur mit seinen ersten Toren für den spanischen Club (18./36. Minute) sowie Dreifach-Torschütze Munir El Haddadi (27./33/67.). Danel Sinani konnte für Düdelingen nur noch zum 2:5 verkürzen (69./80.).

Celtic Glasgow gewann durch ein Tor von Joker Olivier Ntcham in der 95. Minute bei Lazio Rom glücklich mit 2:1 (1:1). Der FC Basel schaffte den notwendigen Sieg mit dem 2:1 (1:1) gegen Getafe. Manchester United gewann gegen Partizan Belgrad 3:0 (2:0). Espanyol sorgte mit dem 6:0 (3:0) gegen Ludogorez Rasgrad, das durch zwei Platzverweise geschwächt war, für den höchsten Sieg am 4. Gruppen-Spieltag.

Die erste K.o.-Runde mit 32 Mannschaften - darunter die acht Tabellen-Dritten der Champions League - wird am 20. und 27. Februar 2020 ausgespielt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren